Xtra-Host.de

Thema: Webspace
Thema: Domain
Thema: Webseiten erstellen

HTML

Diese Abkürzung steht für HyperText Markup Language und ermöglicht es, dass die Internetseiten in den unterschiedlichen Erscheinungsformen, wie wir diese aus dem Web kennen, angezeigt werden können.

HTML ist keine Programmiersprache, sondern eher zu vergleichen mit einem „Word-Dokument“, nur dass der Anwender die Formatierungsanweisungen selbst einfügen muss.

Wenn Sie also das Wort „Wichtig“ auf Ihrer Internetseite Fettgedruck darstellen wollen (also: Wichtig), dann müssten Sie das so schreiben:

<B>Wichtig</B>

<B></B> sind sogenannte Tags, derer gibt es viele. Sie können sich eine Internetseite zum Spaß mal in ihrer „Reinform“ anzeigen lassen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf eine leere Stelle der Webseite klicken und dann „Seitenquelltext anzeigen“ auswählen.

Die entscheidenden Tags sind folgende:

<HTML></HTML>   <HEAD></HEAD>   <BODY></BODY>

Diese informieren den Browser, dass es sich hierbei um eine HTML-Seite handelt, er weiss dann was zu tun ist. Das Grundgerüst einer solchen Seite muss immer so aussehen:

<HTML> Ab hier beginnt die HTML-Seite ...
   <HEAD> Hier stehen die sog. Headerinformationen (sind nicht sichtbar) </HEAD>
   <BODY> alles zwischen diesen Tags definiert die sichtbare Seite </BODY>
</HTML> ... und hier hört sie auf

Soviel zum Grundprinzip ...